1. Home
  2. /
  3. Bauform U-Küche

Die U-Küche


Sehr gute Laufwege

u-kueche1

Definition der U-Küche


Ebenso wie bei den anderen Küchenformen hat auch eine U Küche ihre ganz eigenen Vorteile. Dadurch, dass im Vergleich zur L.Küche noch eine weitere Zeile angebaut wurde, verfügt Sie nicht nur über eine weitaus größere Arbeitsfläche, sondern ebenso über Möglichkeiten den Raum darunter vielfältig zu nutzen.

Ebenso wie bei einer L-Küche müssen auch bei einer U Küche die Seiten nicht gleich lang sein. Oftmals wird aus stilistischen Faktoren auf eine Asymmetrie der gegenüberliegenden Seiten einer U-Küche gesetzt.

Der bereits überzeugende Aspekt bei einer L-Küche, die Weiträumigkeit als auch die nahezu ideale Nutzung des Raumes wird bei einer U-Küche umso konsequenter umgesetzt. Dadurch ist es möglich, die Abstände zwischen Herd, Spüle und Kühlschrank so zu legen, dass ein Raum entsteht, der ohne Probleme mit mehreren Leuten genutzt werden kann.
Auch bei den U-Küchen gilt: Essen bringt Menschen zusammen. Ebenso wie bei der L Küche gibt es die U-Küche grundlegend her, eine gewisse Offenheit zu suggerieren, um den Ort Küche zu einem Ort des geselligen Zusammenkommens zu machen.

Vorteile


  • Sehr gute Laufwege
  • Besonderes Design

Nachteile


  • Einbau benötigt viel Platz
  • Meistens höherpreisig
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner