1. Home
  2. /
  3. Küchenlexikon
  4. /
  5. Stile & Designs

Stile & Designs


Die unterschiedlichen Küchenstile


Beim ersten Blick in ein Küchenstudio fallen direkt die unterschiedlichen Designs, Formen, Farben und Stile auf, die das Gesamtbild der Küche charakterisieren. Die vielfältigen Bauformen, wie die Küchenzeile, L-Küche, U-Küche, G-Küche und zu guter Letzt die Inselküche. lassen sich allesamt zusammen mit dem richtigen Küchenstil und den entsprechenden Materialien zu einem besonderen Erlebnis heranreifen. Küchenstile verleihen einer Küche den grundlegenden Charakter und stellen somit eine der ersten grundlegenden Überlegungen beim Kauf einer Küche dar. Über die Zeit hinweg haben sich viele verschiedene Stile entwickelt und etabliert, sodass sich Stile wie der Industrial-Style oder der Vintage-Stil immer größerer Beliebtheit erfreuen. Die richtige Wahl des Küchenstils hängt jedoch grundlegend von den persönlichen Vorlieben ab und sollte sicherlich zur vorhandenen Einrichtung passen. Ist von Beginn an das grobe Aussehen der Küche klar, so lassen sich auch die weiteren Details wie die Materialien, Küchenfronten oder die Arbeitsplatte besser auswählen und an die Küche anpassen.

Zu den momentan gefragtesten Küchenstilen gehören der Moderne-, und der Designstil, welche einerseits am häufigsten verwendet werden und andererseits in die meisten Einrichtungen integrierbar sind. Zudem ist ein zeitloser Stil aufgrund des langlebigen Designs oftmals die richtige Wahl, denn die Küche sollte im Regelfall auch in 10 Jahren noch Ihren Geschmack treffen können und aus emotionaler Sicht einen Wohlfühlcharakter vermitteln.

Was ist bei der Auswahl des passenden Stils zu beachten?


Grundlegend sollte über diverse Parameter nachgedacht werden, bevor sich endgültig für einen Stil entschieden wird. Um seine Küche über Jahre hinweg mit einem positiven Gesamtbild zu verknüpfen, sollte vor allem auf den persönlichen Geschmack sowie auf die eigenen Wünsche geachtet werden. Gerade bei einem so langlebigen Gut, wie einer Küche, sollten keine Kosten und Mühen gescheut werden. Danach sollte die eigene Einrichtung und der Preis hinzugezogen werden, jedoch sollten diese Parameter eine vergleichsweise untergeordnete Rolle spielen. Bei Küchen kann ebenso ein gänzlich anderer Stil ausgewählt werden, um somit einen Kontrast zum restlichen Raum und der sich darin befindlichen Einrichtung zu erzeugen. Für diejenigen, die ein einheitliches Gesamtbild mögen, bietet es sich natürlich an, die Küche an die vorhandene Einrichtung anzupassen. Insgesamt lässt sich sagen, dass Sie den Stil auswählen sollten, in dem Sie sich am wohlsten fühlen, denn eine Küche ist eine rundum emotionale Angelegenheit. Aufgrund dessen, dass der Kauf einer Küche eine Entscheidung für mehrere Jahre ist, sollten Sie sich bezüglich der Wahl des Küchenstils sicher sein. Die einzelnen Artikel werden Ihnen bei der Wahl des für Sie passenden Stils helfen.

Eigene Bedürfnisse und Ansprüche an die Küchenform


Durch die fortwährende Verlagerung des Lebensmittelpunktes in die Räumlichkeiten der Küche, ist die ursprüngliche Bedeutung, als Ort mit der alleinigen Aufgabe Essen zu produzieren, abhanden gekommen. Vielmehr spielt sich ein Großteil des sozialen Miteinanders nunmehr innerhalb der Küche ab, sodass diese in vielen Haushalten zu einer Art Lebensmittelpunkt geworden ist. Dennoch ist es wichtig, die eigenen Ansprüche und eigenen Wohnbedürfnisse an die Küche zu stellen, um somit die optimale Küchenform auswählen zu können. Etwaige individuelle Ansprüche könnten wie folgt definiert werden:

  • Wie groß ist der Raum, in dem die Küche eingebaut werden soll? Liegt ein offenes Raumkonzept oder ein geschlossenes vor?
  • Wird die Küche als gemeinsamer Treffpunkt zur Interaktion und zum Kochen benutzt? Oder wird die Küche schlichtweg als Ort zur Zubereitung von Essen verwendet, während die Nahrungsaufnahme in einem anderen Raum stattfindet?
  • Nehmen mehrere Personen im Haushalt an der Essenszubereitug teil (zum Beispiel Kinder, Ehemann, Ehefrau, Opa oder Oma)?
  • Wie viel Stauraum wird in der Küche benötigt? Gibt es zudem weitere Staumöglichkeiten, wie unter anderem eine Speisekammer oder ein Vorratsschrank?

Um eine erste Orientierung zu erhalten, können Ihnen die oben benannten Fragen weiterhelfen, jedoch kann es etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, die für Sie beste Küchenform zu finden. Hierfür bietet sich eine kompetente und individuelle Beratung an, um Ihre Wünsche optimal herauszufiltern.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner